Uschi`s kleine Stoff - und Bastelwelt - Fragen an das Gewissen…

Copyright © Michael Treude 2019. Alle Rechte vorbehalten, siehe Impressum

.

Die Page ist nun leider geschlossen, das heißt es gibt nicht neues mehr von Uschi.

Aber das was sie geschaffen hat sollte in Erinnerung bleiben! Ein Klick auf das Bild vergrössert es.

 zurück zurück

Tja, wie gerne hätte ich hier die vielen Sachen gezeigt die Uschi für sich genäht hatte,

aber es gibt keine… Sie schaffte in den ganzen Jahren sich selber 4 Teile zu nähen aber

ca. 100 für die Kinder und Freunde.

Sie freute wie ein Kind als sie die erste neue Pfaff bekam und noch mehr als ich sie gegen

die großen Stickmaschine umtauschte. Wie glücklich war sie als sie zu Weihnachten

noch dazu ihre Overlook bekam, was hatten ihren Augen noch einmal geleuchtet…

Von nun an war meine Nachtruhe ganz dahin, aber Uschi war so glücklich, nur für sich schaffte

sie nie etwas zu nähen. Das Kissen oben passt schon sie war ein Engel auf Erden für alle, ihre

Lebensaufgabe bestand darin andere glücklich zu machen.

Ja auch die Bio Kinderstoffe von Lillestoffe die wir verwendeten hatten ihren Preis und alle

Körner oder sonstigen Füllmateralien waren Bio Material, es war ja hauptsächlich auch für

Kinder gedacht. Somit konnte Uschi die Sachen nur verschenken den kaufen wollte keiner die

Sachen, hier galt immer die Devise Geiz ist Geil und auch wo das billige Zeug herkam war

anderen egal. Alos blieben die meisten Kleidungsstücke in der Familie und der Rest als Spende

oder Geschenk. Aber auch schenken ist schon manchmal schwierig wie ich es erleben musste.

Aber auch im engeren Kreis nahm man gern, aber Wertschätzung ist etwas was heute ein

„Unwort“ geworden ist. Das hier eine Todkranke Frau noch so tolle Sachen entwarf um

Gesunden Menschen eine Freude zu machen, sahen nur wenige. Sie bekam in ihren letzten Monaten sogar noch Vorhaltungen

von Menschen die viel von ihre bekamen, aber deren Gier einfach grenzenlos war…

Ja es bleibt viel Verbitterung über wenn hier sehe was Uschi sich für Mühe gab um andere glücklich zu machen, was sie selber

für ein bescheidener Mensch war und auf vieles für andere verzichtete ohne das es ihr gedankt wurde. Ich kannte ihre

Schmerzen am Ende beim Nähen, als die Finger nicht mehr so wollten, als ihr alles weh tat. Ihr Leben bestand aus „geben“, ja

das kleine Kissen mit dem Anhänger beschreibt Ihr Leben schon ganz klar…

Mir bleibt nur ein Danke an solch warmherzige Frau!

Uschi`s kleine Stoffwelt
Traumhafte Stoffarbeiten warten auf Sie